Checkliste Erste Hilfe

Die Rettungskette

  • Sofortmaßnahme: Absichern der Unfallstelle, Retten von Verletzten
  • Notruf: Rettungsdienst mit folgenden Angaben alarmieren:
    Wo? – Ort des Unfalls
    Was? Unfallhergang und –umstände beschreiben
    Wie viele Verletzte?
    Welche Verletzungen?
    Wer meldet?
  • Erste Hilfe: Atemwege freimachen, falls nötig beatmen, Kreislauf in Gang bringen, Blutungen stillen.

 

Entgegen früherer Lehrmeinung muss der Helm auf jeden Fall abgenommen werden, wenn der Motorradfahrer bewusstlos ist. Andernfalls besteht die Gefahr, dass der Verletzte an seinem Erbrochenen erstickt, an einem Herz-Kreislauf-Stillstand stirbt oder aufgrund Sauerstoffmangels irreparable Gehirnschäden erleidet. Die Wahrscheinlichkeit, dass der Helfer ihn bei vorsichtigem Abziehen des Helmes an der Halswirbelsäule verletzt, ist weitaus geringer. Außerdem kann der Verletzte nur ohne Helm beatmet oder in die stabile Seitenlage gebracht werden. Achtung: mach dich mit den verschiedenen Systemen bei den Helmverschlüssen vertraut.

Gute Idee: Nützlich für´s Handy: ICE!
Die Retter und Ambulanzfahrer haben bemerkt, dass bei Straßenunfällen die meisten Verletzten ein Mobil-Telefon bei sich haben. Bei den Einsätzen weiß man dann aber oft nicht, wer aus den langen Kontaktlisten zu kontaktieren ist.
Ambulanzfahrer haben also vorgeschlagen, dass jeder in seine Kontaktlisten die im Notfall zu kontaktierende Person unter demselben Pseudo einträgt. Das international anerkannte Pseudo ist: ICE (= In Case of Emergency).

Unter diesem Namen sollte man die Person eintragen, welche im Notfall durch Polizei, Feuerwehr oder den Rettungsdienst anzurufen ist. Sind mehrere Personen zu kontaktieren, braucht man ICE1, ICE2, ICE3, usw. Ist einfach, kostet nichts, kann aber viel bringen. 
Quelle: © Landesfeuerwehrverband Schleswig-Holstein Presse-Service

Weitere Infos dazu unter www.imnotfall.de

Ansonsten hilft eine Auffrischung, wie wir sie im Frühjahr immer wieder durchführen, Termine bei uns im Reisekalender

 
 

zurück zu den Reisetipps